Mützen im Doppelpack

Vor ein paar Wochen – noch bevor dann im September wieder sommerliche Temperaturen auftraten – wurde es etwas kühler und windiger. Als ob der Herbst nur mal kurz anklopfen würde, um sich schonmal anzukündigen. Dieser kleine Wetterumschwung hat meinen Verlobten dazu bewegt, seine geliebte (gekaufte) Wollmütze aus dem Schrank zu graben. Doch er musste feststellen, dass sie noch etwas zu warm für die Jahreszeit ist. Für ihn war klar: da muss eine dünnere Mütze her. Und als er mir dann in einem Online-Shop das neue Objekt seiner Begierde zeigte, war ihm ebenso klar, wie meine Reaktion ausfallen wird 😉

So kam es, dass ich zum ersten Mal eine Mütze strickte. Und zum ersten Mal eine Wollmeise verarbeitete. Ein wahrer Genuss! Und das Ergebnis kann sich sehenlassen, wie ich finde:

Das Modell Sock Yarn Slouch Hat hab ich bei Ravelry entdeckt, gestrickt wurde mit Wollmeise Sockenwolle 80/20 Twin in der Farbe 47AG, auf 2,5er Nadeln.

Mein Verlobter war davon so begeistert, dass er sich noch eine zweite Mütze wünschte. Dem konnte ich natürlich nicht widerstehen 🙂

Gleiches Modell, gleiche Nadelstärke, gleiches Garn.. aber diesmal in schwarz.

Leider kann ich Euch nur diese zweckmäßigen Smartphone-Fotos zeigen. Der neue Mützen-Besitzer hat sie sich nämlich sofort unter den Nagel gerissen. Auf Verhandlungen bezüglich Tragefotos lässt er sich garnicht erst ein 😉

Ich wünsch Euch ein schönes Herbst-Wochenende!

Jessica

Advertisements

Über jess

nycto-/lygophile | herbivore | greenie | cyclist | tea aficionado | knitter | expat living in Reykjavík 🇮🇸 Zeige alle Beiträge von jess

3 responses to “Mützen im Doppelpack

  • Mademoiselle

    Die Mützen sind super schön geworden. Auch die Meisen sind traumhaft dafür. Ich bin ganz begeistert, da ich doch auch so gerne Mützen stricke und auch trage 🙂
    Zur Zeit bin ich auch nur mit dem Smartphone unterwegs im Netz, so können Photos und auch der Blog nicht optimal plaziert werden. Aber deine Photos sind schön geworden!
    LG, Marie

  • Lena

    Zwei sehr hübsche Mützen, kein Wunder das sie sofort weg waren 😉 Ich sollte auch mal meine Wollmeise verstricken. Sie liegt hier schon seit einem Jahr und ich weiß einfach nicht was ich daraus zaubern soll :/

    Liebe Grüße,
    Lena

  • Iris

    Sehr schöne Mützen. Meisen habe ich leidern och nie verstrickt und es befindet sich auch nicht ein Strang in meinem Besitz.
    Schade, denn ich würde sie ja schon gernem al testen, besonders da ja immer so von dieser Wolle geschwärmt wird.

    Naja, ich baue mal ein wenig meine Stash ab und vielleicht kann ich ja irgentwann mal einen dieser begehrten Stränge ergattern.

    Liebe Grüße
    iris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: