The Summer of… Mystery KAL – Start

Neulich hab ich bei Ravelry das hier entdeckt:

© Wild Prairie Knits

Das Bild hat mich so dermaßen angesprochen, ich musste es einfach anklicken und mehr darüber erfahren. Und mich natürlich für den Mystery K(nit) AL(ong)  anmelden 😉

Wie das bei einem Mystery KAL so üblich ist, weiß man vorher und auch währenddessen noch nicht genau, was am Ende rauskommt. Die Anleitung wird in mehrere Abschnitte unterteilt und nur stückchenweise veröffentlicht. Aber ich weiß zumindest schonmal, dass das fertige Tuch eine halbkreisartige Form haben wird und mit zwei unterschiedlichen Farben gestrickt wird. Optional kann man auch Perlen mit einstricken. Aber für mich wäre das zu viel Bling-Bling, deshalb verzichte ich 😉

Meine Wahl für das passende Garn fiel dann recht schnell. Als Hauptfarbe sollte es die Supertwist Falkland Merino von Zauberwiese in „beige-grau“ werden. Und als Kontrastfarbe würde mein neuer Strang Twisted Tabby von Tabby Cat Fibre Arts in der Farbe „Hidden Lagoon“ super dazu passen.

summer of mystery kal yarn zauberwiese supertwist falkland + twisted tabby in hidden lagoon

Ich weiß, für meine Verhältnisse ist das eine ungewöhnliche Farbwahl. Aber in Kombination erinnern mich die beiden Farben an einen Strand mit feinem, weiß-grauen Sand mit Blick auf ganz klares türkisfarbenes Meer. Hach…. da wär ich jetzt  gerne!

Der KAL startete gestern am 21. Juni, da wurde auch der erste Teil der Anleitung veröffentlicht. Bis Anfang August kommt dann jeden Freitag ein weiterer Teil dazu, sodass es insgesamt 7 Teile sind. Natürlich hab ich gestern abend noch den ersten Teil gestrickt und mich nochmal von der Wahl meiner Farben überzeugt. Bisher gefällt’s mir richtig gut!

summer of mystery kal clue 1

Außerdem konnte ich eine neue Technik lernen: das Garter Tab bzw. ein krausrechter Streifen, der als Basis für das Tuch dient.
Man strickt mit nur ganz wenigen Maschen ein paar Reihen krausrechts, dreht das ganze um 90°, nimmt bei den Krausrechts-Rippen je eine Masche auf, dreht es wieder um 90° und nimmt nochmal die Maschen vom Anschlag auf. Fertig!
Ich hatte davon noch nie vorher gehört und bisher sehe ich darin auch keinen besonderen Vorteil, ist wahrscheinlich nur ’ne rein optische Angelegenheit. Aber es ist sehr leicht zu stricken und hat außerdem Spass gemacht, weil es neu für mich war.
Hier gibt’s übrigens ein hilfreiches Tutorial mit Fotos: Garter Tab Tutorial

Übrigens kann man jederzeit noch bei dem MKAL mitmachen – allerdings ist der Preis für’s Pattern nicht mehr reduziert und es kostet inzwischen 6,00$.
Alle Infos gibt’s natürlich auch auf Ravelry: The Summer of…

Ich find’s schade, dass Teil 1 der Anleitung schon nach so kurzer Zeit beendet war. Jetzt muss ich mich noch eine Woche gedulden bevor es weiter geht. Ich freu mich schon drauf! In der Zwischenzeit muss ich mich halt mit meinen anderen Projekten begnügen… 😦 *lach*

Habt alle ein schönes Wochenende!
jess

Advertisements

Über jess

greenie | herbivore | tea aficionodo | knitter | hippie at heart Zeige alle Beiträge von jess

10 responses to “The Summer of… Mystery KAL – Start

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: