Archiv der Kategorie: Handschuhe

Ganz nebenbei…

… hab ich dieses kuschelige Paar Handstulpen gestrickt:

zauberwiese donegal tweed quick & easy wie von zauberhand

Die Anleitung „Quick & Easy“ stammt von Ingrid Hidessen und ist derzeit nur bei der Zauberwiese als Strickset erhältlich. Und genau so ein Set durfte bei meiner letzten Bestellung neben etwas 6-fach Sockenwolle mitreisen.

zauberwiese handstulpen quick & easy wie von zauberhand donegal tweed

Das Garn ist die wundervoll kuschelige Donegal mit lustigen Tweednoppen, die Farbe heißt „Wie von Zauberhand“.
Und fast wie von Zauberhand sind die Stulpen auch sehr schnell fertig, da mit recht dicken Nadeln (4mm) gestrickt wird. Und das Zopfmuster sieht wirklich viel komplizierter aus, als es überhaupt ist 😉

zauberwiese handstulpen quick & easy wie von zauberhand donegal tweed

Ich freu mich schon sehr darauf, die Stulpen zu tragen. Da muss ich mich aber wohl noch etwas gedulden, denn selbst für kühle Herbstabende sind sie vermutlich viel zu dick.

 

Und ebenfalls ganz nebenbei stricke ich gerade noch an zwei Paar Socken:

drachenwolle 6fach frühlingsblumen rot Socken wildern Spiralen

Hier aus 6-fach Sockenwolle von Drachenwolle. Ist die Färbung nicht der Knaller? Sie ist aus der Frühlingsblumenkollektion vom April 2013. Die 6-fach Wolle lässt sich schnell wegstricken wie nix… Freitag Abend hab ich angefangen und inzwischen schon die zweite Socke zur Hälfte fertig. Aber kein Wunder, bei dem interessanten Farbverhalten strickt es sich besonders spannend 😉

Ein kleines bisschen weniger spannend sind da diese Socken hier:

drachenwolle traumreise amazonas socken blätterigster

Das 4-fach Sockengarn ist ebenfalls von Drachenwolle, eine etwas ältere Traumreisen-Färbung „Amazonas“ aus dem Dezember 2011. Aber auf der Farbe kommt das Blättermuster sehr gut zur Geltung!

Übrigens handelt es sich bei dem Behälter nicht um eine spezielle Garnschale sondern um meine neue Matchaschale. Direkt beim ersten mal, als ich sie in den Händen hielt, ist mir aufgefallen wie wunderbar sie sich dafür eignet, ein gewickeltes Wollknäuel zu halten. Außerdem bringt die zarte Bemalung das grüne Garn so richtig zum leuchten:

matcha schale maoci als garnschale zweckentfremdet

Aber keine Sorge, hin und wieder widme ich sie auch ihrer eigentlichen Bestimmung und trinke daraus Matcha 😉

Euch einen schönen, gemütlichen Sonntag Abend!
jess


Verfilzt nochmal!

Neulich beim Aufräumen fiel mir ein alleinstehendes Exemplar dieser fingerlosen Cancan-Handschuhe aus der wundervollen Neuseeland Merino von Zauberwiese in die Hände:
fingerlose handschuhe zauberwiese Neuseeland merino

Vom linken fehlte jede Spur. Ich hatte mich schon damit abgefunden, dass sich Nummer Zwei aus den Untiefen meiner Umhängetasche in die Freiheit gerettet hat und nun sein Dasein traurig und alleine auf irgendeiner Straße fristet…

Nach der nächsten Ladung Buntwäsche tauchte der Ausreißer wieder auf. Ihm ist der kurze Ausflug bei 40° aber gar nicht gut bekommen:

selbstgestrickte handstulpen verfilzt

Die Wolle ist leider nicht superwash ausgerüstet und soll eigentlich nur von Hand gewaschen werden….
Immerhin, das Muster lässt sich noch gut erkennen und der Handschuh passt. Aber dennoch hat er einiges an Länge eingebüßt.

Wie gut, dass ich noch etwas von dem Garn übrig habe und den linken Handschuh nochmal stricken kann 😉

Habt Ihr auch schon mal ein Strickstück versehentlich verfilzt?

jess

 


Drei WIPs weniger ;)

Am Wochenende war ich so richtig fleißig. Ich hab nämlich gleich drei Projekte beendet, angefangen mit dem Oberteil „Folded„, das ich jetzt schon zum zweiten Mal strickte:

folded veera välimäki malabrigo alcaucil

Der erste Versuch vor einer ganzen Weile hat mir nicht so richtig gefallen. Garn, Farbe und Anleitung fand ich super, aber das Ergebnis ist leider etwas zu groß ausgefallen. Also wurde das Teil kurzerhand wieder aufgetrennt und von vorne begonnen, diesmal aber etwas schmaler. Und jetzt passt es endlich! Die Mühe hat sich allemal gelohnt 😉

Das verwendete Garn ist Malabrigo Sock in der Farbe „alcaucil“ – was übersetzt Artischocke bedeutet. Insgesamt hab ich knapp 250 Gramm verbraucht. Die Anleitung für das Oberteil „Folded“ ist übrigens von Veera Välimäki, von ihr hab ich schon mehrere Designs nachgestrickt, unter anderem auch meine Still Light Tunic.
Weitere Details auf meiner Ravelry-Projektseite: Folded

Außerdem bin ich endlich dazu gekommen, diese umschlagbaren Handschuhe fertigzustellen:

convertible cuffs crofton drops lima petrol

Der Teil an der Handoberfläche kann einfach umgestülpt werden, dann werden aus den fingerlosen Handschuhen ganz schnell Fäustlinge.

Gestrickt aus der wundervoll weichen Drops Lima mit 35% Alpaca in der Farbe „petrol“.
Die Anleitung ist gratis über Ravelry erhältlich: Crofton Cuffs

Und als ob das noch nicht genug wäre hab ich noch ein weiteres Paar fingerlose Handschuhe gestrickt:

fingerlose handschuhe zauberwiese 6fach sockenwolle jeanstauglich

Ganz schlicht in glatt rechts, den Abschluss an der Hand habe ich nicht mit Rippenmuster abgeschlossen sondern mit einem I-Cord umstrickt.

fingerlose handschuhe zauberwiese sockenwolle 6fach jeanstauglich

Hier habe ich einen Rest 6fach Sockenwolle von Zauberwiese verwendet, die Farbe heißt „jeanstauglich“. Wer Details will, die gibt’s auf der Ravelry-Projektseite: Denim Mitts

Und als Belohnung für mein Durchhaltevermögen gab’s Kuchen.

vegan apple pie

Mein erster veganer Apple Pie nach amerikanischer Art. Kann sich sehen lassen! Und geschmeckt hat es auch 😉
Die Basis und der Deckel bestehen aus einem klassischen Mürbeteig, der eben anstatt Butter mit Margarine zubereitet wird. Der Teig wird in eine Pieform gelegt, mit einer Mischung aus Äpfeln, Zimt und Zucker gefüllt und mit einer weiteren Teigschicht bedeckt.
Das Rezept hab ich aus dem Buch „Chloe’s Vegan Desserts“, ich kann es jedem empfehlen der sich für veganes Backen und insbesondere für amerikanische Rezepte interessiert!

So, und morgen zeig ich Euch dann auch mein neues Projekt bei 6 aus’m Stash 😉

Liebe Grüße
jess


Kuriose Handschuhe ohne Finger

Eine liebe Freundin hatte neulich Geburtstag. Schon seit mehreren Jahren hatte ich vor, ihr zu diesem Anlass etwas Selbstgestricktes zu schenken, doch irgendwie kam mir immer was dazwischen. Doch nicht dieses Jahr! Rechtzeitig vorher bin ich nämlich per Zufall auf eine passende Anleitung für fingerlose Handschuhe gestossen: Oddity – oder zu deutsch Kuriosität. Und genau die hab ich für meine Freundin gestrickt:

oddity fingerlose handschuhe gratis stricken zauberwiese neuseeland merino

Was an den Handschuhen so sonderbar oder eigenartig sein soll, weiß ich nun wirklich nicht. Aber ich finde sie außergewöhnlich schön. Ganz besonders das aufwändige Zopfmuster auf dem Handrücken.

oddity fingerlose handschuhe gratis stricken zauberwiese neuseeland merino

An der Handfläche ist das Muster etwas dezenter. Die Rippen sorgen für eine schöne Elastizität und ausreichende Dehnbarkeit der Handschuhe.

oddity fingerlose handschuhe gratis stricken zauberwiese neuseeland merino

Das Garn ist übrigens die traumhafte Neuseeland Merino von Zauberwiese, die Färbung heißt „Melange“. Gerade mal 30 Gramm habe ich verbraucht. Ich könnte also noch ein Paar für mich selbst stricken 😉
Wer’s genau wissen will, findet alle Infos auf meiner Ravelry-Projektseite.

Natürlich muss so ein schönes Geschenk auch angemessen „verpackt“ werden. Deshalb hab ich einen kleinen Anhänger aus handgeschöpftem Papier hergestellt, ihn bestempelt und mit einem Stück Bäckergarn an den Handschuhen befestigt.

Oddity Handschuhe Zauberwiese Bäckergarn Bäckerleinen Stempel handmade with love

Und so werden die Handschuhe locker in Seidenpapier einschlagen und in einer schlichten, unbedruckten Tüte aus Papier verstaut. Fertig!

Nächste Woche kann ich das Geschenk endlich an meine Freundin übergeben. Ich hoffe sehr, dass es ihr genau so gut gefällt wie mir…

Euch allen noch einen schönen Sonntag,
Jessica