Archiv der Kategorie: Mannheim

Status-Update: Sallah Cowl & Still Light Tunic

Das Status-Update zu meinen aktuellen Strickprojekten kommt diesmal von Unterwegs, ich bin nämlich in Mannheim und sitze gerade ganz entspannt in einem Café, trinke Darjeeling und stricke fleißig.

Mein Sallah Cowl aus Kaschmir-Sockenwolle von der Zauberwiese ist beinahe fertig. Momentan umstricke ich schon den zweiten Rand mit dem I-Cord und bin auch da in den letzten Zügen. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass der Cowl noch heute fertig wird 🙂

20130216-141140.jpg
Bei der Still Light Tunic habe ich inzwischen die Maschen für die Ärmel stillgelegt und am Vorderteil mit den Falten für die Taschen begonnen. Bisher habe ich fast zwei Knäuel à 50g verstrickt.

20130216-141639.jpg
An das Holst Garn hab ich mich mittlerweile ganz gut gewöhnt und das Stricken läuft viel flüssiger.

Am V-Pulli für den Mann hat sich seit dem letzten Post nichts mehr getan. Aber das werde ich heute nachholen, denn solange er sich noch im Tattoo-Studio quälen lässt kann ich mir die Zeit mit Stricken vertreiben 😉

Viele Grüsse aus Mannheim und Euch allen ein schönes Wochenende wünscht
Jessica

Advertisements

Neue Schätze

Es ist nun doch nochmal so richtig winterlich geworden. Und weil der Mann ungern an den Ohren friert, wünscht er sich eine Mütze aus dickerem Garn. Am besten genau so eine wie meine Schneeflöckchen-Mütze. Aber bitte dann in schwarz, und ohne Flöckchen 🙂

Ich freue mich immer, wenn ich für ihn etwas stricken darf und hab noch schnell die Wolle für die Mütze bei Drachenwolle bestellt. Aber wegen einem Strang lohnt sich das ja mal so überhaupt nicht… also sind noch ein paar Schätze für mich mitgereist:

drachenwolle merino dick brilliantschwarz und der verborgene Schatz

1 Strang Merino hochfein dick in der Farbe „brilliantschwarz“
2 Stränge Merino hochfein dick in der Farbe „Der verborgene Schatz“ aus der Rollenwechsel-Kollektion
1 Strang Sockenwolle in der Farbe „brilliantschwarz“

Aus der dicken Merino möchte ich einen kuscheligen Schal für mich stricken. Und mit der schwarzen Sockenwolle werde ich in Kombination mit anderen Farben gestreifte Socken stricken. Es ist also alles schon verplant 😉
Die Wolle kam übrigens schon gestern an, aber ich konnte sie erst heute bei Schneeregen, eisigen Temperaturen und gefährlich glatten Fußgängerwegen aus der Packstation abholen. Na, wenn das keine Liebe ist…

Und obwohl es thematisch nicht unbedingt so ganz hier hergehört, möchte ich Euch noch andere neue Schätze zeigen. Diese lustigen Eulen-Magnete hab ich gestern in Mannheim bei attacke! gekauft:

lustige eulenmagnete von attacke in mannheim

 

Die beiden ziehen nun in meiner Küche ein und leisten den anderen Eulen-Mangneten Gesellschaft, die dort schon seit ein paar Wochen wohnen. Hoot hoot!

lustige eulenmagnete von attacke in mannheim

Und ich mach’s mir jetzt mit Strickzeug und ’nem heißen Becher Tee auf dem Sofa gemütlich und wünsche Euch

einen schönen Sonntag!

jessica


Ich bin ein kreativer Blog

Hallo Strickbegeisterte und Interessierte!

Für mich ist dies ein bedeutsamer Moment, denn erst vor wenigen Minuten habe ich diesen Blog erstellt und nun bin ich dabei, meinen ersten Artikel zu verfassen.

Ihr könnt Euch doch bestimmt bereits jetzt schon vorstellen, was Euch erwarten wird, oder? 😉
Genau, es geht um kreative Hobbys und Inspirationen – vornehmlich jedoch um meine Leidenschaft, die ich vor zwei Jahren für mich entdeckt habe: das Stricken!

In nächster Zeit möchte ich meine aktuellen Strickprojekte, fertiggestellte Arbeiten und neue Errungenschaften mit Euch teilen und freue mich auf viele konstruktive Kommentare und einen regen Austausch.

Als erstes möchte ich Euch mein aktuelles Socken-Projekt vorstellen, welches ich heute bei herrlichem Wetter in einem Café angestrickt habe:

Socke im Pomatomus-Muster

Das Muster heißt „Pomatomus“ und ist hier bei Ravelry erhältlich.

Die verwendete Wolle ist ein Zauberball von Schoppel Wolle in der wundervollen Farbe „Schokocreme“.

Es ist mein erster Zauberball und bisher bin ich sehr zufrieden. Zwar dreht sich das Garn etwas auf und man hat Schwierigkeiten, sauber in die Maschen zu stechen, aber es fühlt sich sooo wunderbar weich an und der Farbverlauf ist einfach toll…. fast zu schade, um als Fußbekleidung zu enden!
Mehr Fotos folgen… stay tuned!

jess