Archiv der Kategorie: WIPs

Neues Jahr, neue Projekte, und auch ein paar alte

Ich wünsche Euch allen ein fröhliches neues Jahr und hoffe, dass Ihr einen guten Start hattet!
Mein Silvester war ruhig und unspektakulär. Der Liebste und ich verbrachten den Abend zu Hause, es gab ein leckeres 3-Gänge-Menü mit selbst gebackenem Brot, frischer Pasta und Sorbet, begleitet von einem tollen Wein und später noch ein Glas Sekt zum Anstoßen.

Pünktlich zum Jahresanfang starteten für mich gleich zwei Strickaktionen, die mir bei der Reduzierung meines Stashs behilflich sein sollen. Doch damit ich das neue Strickjahr möglichst frisch und unbelastet beginnen kann, wollte ich im alten Jahr noch ein paar WIPs beseitigen. Das ist mir zumindest teilweise gelungen 😉

Diese Socken aus Drops Fabel sind noch am Silvesternachmittag fertig geworden:

drops socken fabel sockenwolle sand

Schlichte, einfache Rippensocken in der Farbe „Sand“. Sie sehen noch etwas krumpelig aus, das liegt aber daran dass sie noch nicht gewaschen wurden.

Schön etwas früher, etwa kurz nach Weihnachten, wurde diese Mütze hier für den Mann fertig:

rikke hat männermütze Mütze malabrigo stricken worsted

Es handelt sich dabei um das Modell Rikke, das ich nun schon mehrmals gestrickt habe. Der Mann wünschte sich neben seiner eher anthrazitfarbenen Mütze noch einmal das selbe Modell in tiefschwarz. Diesmal hab ich einen Strang Malabrigo Worsted verwendet.

Und zu guter letzt hat sich auch an meinem Wollmeisen-Sweater sichtbar etwas getan:

wollmeise dk sweater ease heavy metal stricken pullover schwarz anthrazit

Bis auf den Abschluss am Ausschnitt und ein paar zu vernähende Fäden ist er fertig. Ich bin schon ganz gespannt wie er  nach dem ersten Waschen aussehen und sitzen wird!

Natürlich gibt es noch ein paar weitere WIPs wie zum Beispiel meine Restedecke, die aber niemals zum Jahreswechsel fertig geworden wären. Daran werde ich also auch in diesem Jahr weiternadeln. Doch in den nächsten Wochen werde ich mich erstmal hiermit beschäftigen:

4 ausm stash zauberwiese merino altes wissen drachenwolle sockenwolle Luxus zombies

Der Inhalt meiner ersten Tüte bei 4 aus’m Stash. Zweimal Zauberwiese Merino in „Altes Wissen“ und Luxus-Sockenwolle von Drachenwolle in „Zombies“.

Und hiermit:

drachenwolle 6fach tweed sherwood allemeinekleiderkal alle meine Kleider

Der erste Strang für den Alle meine Kleider KAL in der Ravelry-Gruppe Liebhaber handgefärbter Wolle ist eine 6fach-Tweed Sockenwolle von Drachenwolle in der Farbe „Sherwood“.

Gleich gestern hab ich zwei der Garne gewickelt und angestrickt. Vielleicht kann ich Euch schon bald ein neues, fertiges Strickstück zeigen 😉

Happy Knitting,
jess


Ganz nebenbei…

… hab ich dieses kuschelige Paar Handstulpen gestrickt:

zauberwiese donegal tweed quick & easy wie von zauberhand

Die Anleitung „Quick & Easy“ stammt von Ingrid Hidessen und ist derzeit nur bei der Zauberwiese als Strickset erhältlich. Und genau so ein Set durfte bei meiner letzten Bestellung neben etwas 6-fach Sockenwolle mitreisen.

zauberwiese handstulpen quick & easy wie von zauberhand donegal tweed

Das Garn ist die wundervoll kuschelige Donegal mit lustigen Tweednoppen, die Farbe heißt „Wie von Zauberhand“.
Und fast wie von Zauberhand sind die Stulpen auch sehr schnell fertig, da mit recht dicken Nadeln (4mm) gestrickt wird. Und das Zopfmuster sieht wirklich viel komplizierter aus, als es überhaupt ist 😉

zauberwiese handstulpen quick & easy wie von zauberhand donegal tweed

Ich freu mich schon sehr darauf, die Stulpen zu tragen. Da muss ich mich aber wohl noch etwas gedulden, denn selbst für kühle Herbstabende sind sie vermutlich viel zu dick.

 

Und ebenfalls ganz nebenbei stricke ich gerade noch an zwei Paar Socken:

drachenwolle 6fach frühlingsblumen rot Socken wildern Spiralen

Hier aus 6-fach Sockenwolle von Drachenwolle. Ist die Färbung nicht der Knaller? Sie ist aus der Frühlingsblumenkollektion vom April 2013. Die 6-fach Wolle lässt sich schnell wegstricken wie nix… Freitag Abend hab ich angefangen und inzwischen schon die zweite Socke zur Hälfte fertig. Aber kein Wunder, bei dem interessanten Farbverhalten strickt es sich besonders spannend 😉

Ein kleines bisschen weniger spannend sind da diese Socken hier:

drachenwolle traumreise amazonas socken blätterigster

Das 4-fach Sockengarn ist ebenfalls von Drachenwolle, eine etwas ältere Traumreisen-Färbung „Amazonas“ aus dem Dezember 2011. Aber auf der Farbe kommt das Blättermuster sehr gut zur Geltung!

Übrigens handelt es sich bei dem Behälter nicht um eine spezielle Garnschale sondern um meine neue Matchaschale. Direkt beim ersten mal, als ich sie in den Händen hielt, ist mir aufgefallen wie wunderbar sie sich dafür eignet, ein gewickeltes Wollknäuel zu halten. Außerdem bringt die zarte Bemalung das grüne Garn so richtig zum leuchten:

matcha schale maoci als garnschale zweckentfremdet

Aber keine Sorge, hin und wieder widme ich sie auch ihrer eigentlichen Bestimmung und trinke daraus Matcha 😉

Euch einen schönen, gemütlichen Sonntag Abend!
jess


Heute nur WIPs

Mich hat das Anschlag-Fieber gepackt. Deshalb kann ich Euch heute leider nur WIPs – also Projekte in Arbeit zeigen. Manche davon mehr, andere weniger weit fortgeschritten 😉

Drachenwolle-Socken

socken drachenwolle sockenwolle rippenmuster tiefseegeheimnis

Die Socken hab ich Euch ja schon einmal gezeigt. Inzwischen sind sie aber relativ weit fortgeschritten. Die erste Socke ist fertig und bei der zweiten fehlen nur noch ein paar Reihen am Fuß und die Spitze. Die Sockenwolle ist von Drachenwolle, die Farbe heißt „Tiefseegeheimnis“. Das Muster ist eine Kombi aus Rippen und Hebemaschen, dadurch werden die Socken sehr elastisch. Mehr Info’s auf meiner Ravelry-Projektseite.

Drops-Socken

drops fabel sockenwolle print grün socken stricken

Ich war sooo neugierig auf die Fabel Sockenwolle von Drops und musste sie einfach ausprobieren. Deshalb hab ich noch ein Paar Socken für meinen Dad mit der Farbverlaufswolle  „542 grün“ angefangen. Bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Garn. Es ist angenehm weich und lässt sich sehr gut verstricken. Ich hab aber den Eindruck, dass es insgesamt etwas dünner ist als die Sockenwolle, die man z. B. bei Zauberwiese oder Drachenwolle bekommt. Dadurch wirkt das Gestrick etwas „labberig“; besonders bei den Rippen. Die Fußsohle in glatt rechts dagegen fühlt sich wieder etwas stabiler an. Aber egal, das Tragegefühl ist sehr angenehm!

Folded 2.0

folded veera välimäki malabrigo sock alcaucil

Mein erstes, fertig gestricktes Oberteil war Folded von Veera Välimäki. Leider ist das Teil nach dem Waschen dann viel größer ausgefallen als ich vermutet hatte. An und für sich nicht so schlimm, dachte ich. Doch letztendlich hab ich den Pulli nur ein einziges mal getragen und mich nicht sehr wohl damit gefühlt, weil eben die Passform nicht meinen Wünschen entsprach. Nun lag das Teil über ein Jahr unbeachtet im Kleiderschrank. Und vor zwei Wochen dann hab ich beschlossen, ihn aufzuribblen und noch mal neu anzufangen. Das Garn ist Malabrigo Sock in der Farbe „alcaucil“, ein wunderschönes, changierendes dunkles Olivgrün. Viel zu schade, um weiter im Schrank versteckt zu werden 😉

Tuch in Grau

asunder shawl lisa mutch wollmeise lace 87 pb drachenwolle bambus seide

Ich hab schon lange kein Tuch mehr gestrickt. Und dann hab ich bei Ravelry Asunder entdeckt und konnte nicht widerstehen. Asunder ist ein halbkreisförmiges Tuch mit unterschiedlich farbigen Streifen. Den Teil in kraus rechts stricke ich aus Sockenwolle mit Bambus und Seide von Drachenwolle, das war der Drache im Sack im November 2012. Als Kontrastfarbe werde ich Lacegarn von Wollmeise in der Farbe „82 Pb“ verwenden, ein Rest von meinem Simplicity Cardigan.

Grashalm-Loop

loop schoppel zauberball lace grashalm

Und vor kurzem hab ich noch einen Loop aus einem Lace-Zauberball von Schoppel begonnen. Die Farbe heißt „Grashalm“ und ich mag das grün sehr gerne. Aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich weiterstricke oder ob das Lacegarn nicht doch etwas zu dünn ist. Mal sehen. Vermutlich stricke ich noch ein paar Runden und entscheide dann.

So, ich verkrümel mich jetzt wieder mit Tee und Decke auf’s Sofa. Bei dem Wetter braucht man wenigstens kein schlechtes Gewissen haben, wenn man nichts macht außer Stricken 🙂

Euch allen einen schönen Sonntag!
jess


Sonntag – Sockentag

Nur damit gleich alle Vermutungen beseitigt sind: ich kaufe nicht nur Wolle, ich verstricke sie auch fleißig 😉
Als Beweis gewähre ich Euch einen kurzen Blick in mein Strick-Körbchen, in dem sich neben der Still Light Tunic hauptsächlich wieder Socken-Projekte tummeln.

Als erstes zeige ich Euch hier mein jüngstes Projekt, die Socken für Mai/Juni bei „6 aus’m Stash“:

drachenwolle sockenwolle 6 aus'm Stash dem regen entgegen grau marine

Socken Mai/Juni – 6 aus’m Stash

Das Garn – eine Sockenwolle von Drachenwolle in grau/marine – hat mich diesmal auf eine harte Probe gestellt. Nichts von den ausgesuchten Anleitungen wollte passen. Egal was ich versuchte, durch die in jeder Runde wechselnden Farben kam überhaupt kein Muster zur Geltung. Also was tun? Genau, nicht weiter den Kopf zerbrechen und das Garn einfach machen lassen, was es möchte. Das geht am besten mit „Plain Vanilla Socks“ a.k.a. stinknormale, glatt rechts gestrickte Socken.

Das Foto zeigt den aktuellen Stand. Noch ein paar Runden, dann werde ich mit der Ferse beginnen. Vermutlich mit verkürzten Reihen.

Ansonsten stricke ich gerade noch an einem anderen Paar Socken:

Drachenwolle Sockenwolle Tiefseegeheimnis Rippenmuster Hebemaschen

Socken mit Rippen-/Hebemaschenmuster

Wieder mit Sockengarn von Drachenwolle in der Farbe „Tiefseegeheimnis“. Diesmal ohne besondere Anleitung, das Muster ist ein einfaches Rippen-/Hebemaschenmuster frei Schnauze. Inzwischen ist Socke Nr. 1 fast fertig.

Außerdem ist vor kurzem auch mal wieder ein Paar Socken fertig geworden:

Drachenwolle Sockenwolle Limette Sunday Swing Socks

Sunday Swing Socks in „Limette“

Zufälligerweise stammt die Sockenwolle auch wieder von Drachenwolle, die Farbe heißt „Limette“. Daraus gezaubert habe ich Lime Swing Socks, nach der kostenlosen Anleitung Sunday Swing Socks aus einer älteren Knitty-Ausgabe.

Sunday Swing Socks aus Sockenwolle Drachenwolle Limette

Sunday Swing Socks in „Limette“

Es hat echt riesig Spass gemacht, diese Socken zu stricken. Vor allem weil Muster und Färbung so gut zusammenpassen.

So, genug Fotos gezeigt für heute. Ich verbringe den Rest des Abends noch mit Stricken, die Still Light Tunic möchte nämlich auch bald fertig werden 😉

Alles Liebe für Euch,
Jessica


Status-Update: Sallah Cowl & Still Light Tunic

Das Status-Update zu meinen aktuellen Strickprojekten kommt diesmal von Unterwegs, ich bin nämlich in Mannheim und sitze gerade ganz entspannt in einem Café, trinke Darjeeling und stricke fleißig.

Mein Sallah Cowl aus Kaschmir-Sockenwolle von der Zauberwiese ist beinahe fertig. Momentan umstricke ich schon den zweiten Rand mit dem I-Cord und bin auch da in den letzten Zügen. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass der Cowl noch heute fertig wird 🙂

20130216-141140.jpg
Bei der Still Light Tunic habe ich inzwischen die Maschen für die Ärmel stillgelegt und am Vorderteil mit den Falten für die Taschen begonnen. Bisher habe ich fast zwei Knäuel à 50g verstrickt.

20130216-141639.jpg
An das Holst Garn hab ich mich mittlerweile ganz gut gewöhnt und das Stricken läuft viel flüssiger.

Am V-Pulli für den Mann hat sich seit dem letzten Post nichts mehr getan. Aber das werde ich heute nachholen, denn solange er sich noch im Tattoo-Studio quälen lässt kann ich mir die Zeit mit Stricken vertreiben 😉

Viele Grüsse aus Mannheim und Euch allen ein schönes Wochenende wünscht
Jessica


Meine aktuellen Strick-Projekte

In meinem Job arbeite ich in der Regel projektbezogen. Regelmäßige Status-Meetings helfen dabei, nicht den Überblick zu verlieren. Warum sollte sich so ein Status nicht auch auf Strick-Projekte anwenden lassen? Genau, es spricht nichts dagegen 🙂

Ab sofort werde ich hier mehr oder weniger regelmäßig den aktuellen Stand meiner Strickprojekte zeigen. Zum einen kann ich Euch so auf dem Laufenden halten, zum anderen verlier ich nicht den Überblick und stricke vielleicht auch mal wieder etwas fertig, bevor schon wieder ein neues Projekt gestartet wird 😉

Sallah-Cowl

Ja, der Sallah-Cowl… Ich musste ja ein ganzes Stück wieder auftrennen, seitdem hat mich etwas die Motivation verlassen. Den Body-Teil hab ich beendet und inzwischen auch mit den seitlichen Abnahmen gestartet. Es liegt aber noch ein Stück Arbeit vor mir.
Die Sockenwolle mit Kashmir von Zauberwiese ist ein Traum! Sie ist unglaublich kuschelig und hat einen wundervollen Glanz.

sallah-cowl aus zauberwiese kaschmir sockenwolle

Baby-Söckchen

Damit der Baby-Cardigan für meine ehemalige Kollegin nicht alleine auf die Reise gehen muss, hab ich spontan noch ein Paar Baby-Söckchen aus Luxus-Sockenwolle von Drachenwolle angeschlagen. Glücklicherweise sind sie sooo winzig und schnell gestrickt.

baby söckchen aus drachenwolle sockenwolle luxus

V-Pulli

Zum gefühlten tausendsten Mal hab ich diesen Pullover aus Rowan-Baumwollgarn für den Mann begonnen und wieder aufgetrennt. Ich hoffe sehr, dass er diesmal wirklich fertig wird und passt…

v-pulli aus rowan denim nashville

Still Light Tunic

Obwohl ich eigentlich genug zu stricken habe, musste ich unbedingt die Still Light Tunika anfangen. Sie stand schon länger auf meiner To-Do-Liste, aber mir fehlte noch das passende Garn dafür. Dann hab ich zufällig in einem Online-Shop das Supersoft-Garn von Holst in „graphite“ entdeckt und zugeschlagen.

still light tunic aus holst supersoft in graphite

Zugegeben, das Garn ist etwas gewöhnungsbedürftig. Es wurde nach dem Spinnen nicht mehr gewaschen und ist noch sehr rau und kratzig, daher lässt es sich nicht so flüssig stricken. Aber nach der ersten Wäsche wird es weicher 🙂

Vor mir liegt nun ein verlängertes Wochenende mit reichlich Zeit zum stricken, denn am Rosenmontag hab ich zum Glück frei. Also werde ich es mir auf dem Sofa gemütlich machen, Kaffee + Tee schlürfen und diese frisch gebackenen Dark Chocolate Walnut Cookies vernaschen:

vegan double chocolate walnut cookies

Vegan, schokoladig, nicht zu süss. Genau nach meinem Geschmack 🙂
Das Rezept stammt von thekitchn.com, allerdings habe ich es leicht abgewandelt und veganisiert: anstatt Butter hab ich Margarine verwendet, und anstatt der Eier einfach etwas Sojamehl mit Wasser verrührt. Die Cookies sind wirklich spitze geworden. Solltet Ihr unbedingt auch mal backen 🙂

Euch allen ein tolles Wochenende!
Jessica