Schlagwort-Archive: malabrigo

Souvenirs aus Barcelona

Weihnachten fiel dieses Jahr bei mir aus. Stattdessen verbrachte ich mit dem Liebsten ein paar tolle Tage in Barcelona. Das Wetter war super – nicht zu kalt, nicht zu warm und so gut wie kein Regen. Genau richtig, um die Stadt zu Fuß zu erkunden und alle Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Bei einem unserer Streifzüge durch das Gotische Viertel entdeckte ich ein Wollgeschäft mit dem schönen Namen All you knit is love. Das Geschäft sah so einladend aus, ich konnte gar nicht anders als hineinzugehen und mich umzuschauen…

Direkt beim Eingang entdeckte ich Garn von Malabrigo in unterschiedlichen Qualitäten, unter anderem Sock, Lace, Rios und Worsted. Daneben lagen unterschiedliche Stränge Lace und Sockenwolle von Greta and the fibers, einem mir bisher unbekannten Label handgefärbter Wolle.

malabrigo garn bei all you knit is love

Im großen Regal auf der gegenüberliegenden Seite fand ich neben vielen verschiedenen Drops-Qualitäten auch ein paar Knäuel Schoeller+Stahl, Hjertegarn, Filatura Di Crosa und Noro. Außerdem gab es auch eine kleine Auswahl vom Garn des eigenen Labels „All you knit is love“. An Stricknadeln hab ich welche von KnitPro und Addi gesehen, Maschenmarker und anderes Zubehör von Clover.

all you knit is love shop in barcelona

Der Laden strahlt eine wunderbare Atmosphäre aus, es macht einfach Spass sich darin von den schönen Farben und Garnen inspirieren zu lassen. Er wird übrigens von einer Amerikanerin betrieben, die in Barcelona lebt. Man kann sich also auch prima auf Englisch mit ihr unterhalten oder beraten lassen.

Und natürlich blieb es nicht nur beim Umschauen – ich hab auch ein paar Souvenirs gekauft. Die Tatsache, dass ich Weihnachten dieses Jahr nicht feiere, bedeutet ja nicht automatisch, dass ich auf Geschenke verzichten muss 😉

all you knit is love knitwise dk malabrigo sock candombe

Neben zwei Strängen Malabrigo Sock in der Farbe „Candombe“ durfte auch ein schwarzer Strang „Knitwise“ vom ladeneigenen Label mitreisen, ein schmuseweiches Alpacagarn in DK.

Falls Ihr demnächst in Barcelona seid, dann schaut doch unbedingt mal vorbei. Der Laden befindet sich in der Straße Barra de Ferro 8. Das liegt parallel zur Carrer de la Princesa und nur ein paar Minuten von der Metro-Station Jaume I entfernt, um die Ecke befindet sich das Picasso Museum. Öffnungszeiten und mehr Infos findet Ihr auch unter allyouknitislove.com.

Außerdem kann ich Euch Barcelona uneingeschränkt weiterempfehlen. Die Stadt ist großartig und hat wirklich für jeden Geschmack etwas zu bieten: zahlreiche Museen, Galerien, interessante Architektur, Shopping, Strände, Kneipen, Bars und unzählige Tapas-Restaurants… man hat sprichwörtlich die Qual der Wahl.

Cheers,
jess

Advertisements

Drei WIPs weniger ;)

Am Wochenende war ich so richtig fleißig. Ich hab nämlich gleich drei Projekte beendet, angefangen mit dem Oberteil „Folded„, das ich jetzt schon zum zweiten Mal strickte:

folded veera välimäki malabrigo alcaucil

Der erste Versuch vor einer ganzen Weile hat mir nicht so richtig gefallen. Garn, Farbe und Anleitung fand ich super, aber das Ergebnis ist leider etwas zu groß ausgefallen. Also wurde das Teil kurzerhand wieder aufgetrennt und von vorne begonnen, diesmal aber etwas schmaler. Und jetzt passt es endlich! Die Mühe hat sich allemal gelohnt 😉

Das verwendete Garn ist Malabrigo Sock in der Farbe „alcaucil“ – was übersetzt Artischocke bedeutet. Insgesamt hab ich knapp 250 Gramm verbraucht. Die Anleitung für das Oberteil „Folded“ ist übrigens von Veera Välimäki, von ihr hab ich schon mehrere Designs nachgestrickt, unter anderem auch meine Still Light Tunic.
Weitere Details auf meiner Ravelry-Projektseite: Folded

Außerdem bin ich endlich dazu gekommen, diese umschlagbaren Handschuhe fertigzustellen:

convertible cuffs crofton drops lima petrol

Der Teil an der Handoberfläche kann einfach umgestülpt werden, dann werden aus den fingerlosen Handschuhen ganz schnell Fäustlinge.

Gestrickt aus der wundervoll weichen Drops Lima mit 35% Alpaca in der Farbe „petrol“.
Die Anleitung ist gratis über Ravelry erhältlich: Crofton Cuffs

Und als ob das noch nicht genug wäre hab ich noch ein weiteres Paar fingerlose Handschuhe gestrickt:

fingerlose handschuhe zauberwiese 6fach sockenwolle jeanstauglich

Ganz schlicht in glatt rechts, den Abschluss an der Hand habe ich nicht mit Rippenmuster abgeschlossen sondern mit einem I-Cord umstrickt.

fingerlose handschuhe zauberwiese sockenwolle 6fach jeanstauglich

Hier habe ich einen Rest 6fach Sockenwolle von Zauberwiese verwendet, die Farbe heißt „jeanstauglich“. Wer Details will, die gibt’s auf der Ravelry-Projektseite: Denim Mitts

Und als Belohnung für mein Durchhaltevermögen gab’s Kuchen.

vegan apple pie

Mein erster veganer Apple Pie nach amerikanischer Art. Kann sich sehen lassen! Und geschmeckt hat es auch 😉
Die Basis und der Deckel bestehen aus einem klassischen Mürbeteig, der eben anstatt Butter mit Margarine zubereitet wird. Der Teig wird in eine Pieform gelegt, mit einer Mischung aus Äpfeln, Zimt und Zucker gefüllt und mit einer weiteren Teigschicht bedeckt.
Das Rezept hab ich aus dem Buch „Chloe’s Vegan Desserts“, ich kann es jedem empfehlen der sich für veganes Backen und insbesondere für amerikanische Rezepte interessiert!

So, und morgen zeig ich Euch dann auch mein neues Projekt bei 6 aus’m Stash 😉

Liebe Grüße
jess


Heute nur WIPs

Mich hat das Anschlag-Fieber gepackt. Deshalb kann ich Euch heute leider nur WIPs – also Projekte in Arbeit zeigen. Manche davon mehr, andere weniger weit fortgeschritten 😉

Drachenwolle-Socken

socken drachenwolle sockenwolle rippenmuster tiefseegeheimnis

Die Socken hab ich Euch ja schon einmal gezeigt. Inzwischen sind sie aber relativ weit fortgeschritten. Die erste Socke ist fertig und bei der zweiten fehlen nur noch ein paar Reihen am Fuß und die Spitze. Die Sockenwolle ist von Drachenwolle, die Farbe heißt „Tiefseegeheimnis“. Das Muster ist eine Kombi aus Rippen und Hebemaschen, dadurch werden die Socken sehr elastisch. Mehr Info’s auf meiner Ravelry-Projektseite.

Drops-Socken

drops fabel sockenwolle print grün socken stricken

Ich war sooo neugierig auf die Fabel Sockenwolle von Drops und musste sie einfach ausprobieren. Deshalb hab ich noch ein Paar Socken für meinen Dad mit der Farbverlaufswolle  „542 grün“ angefangen. Bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Garn. Es ist angenehm weich und lässt sich sehr gut verstricken. Ich hab aber den Eindruck, dass es insgesamt etwas dünner ist als die Sockenwolle, die man z. B. bei Zauberwiese oder Drachenwolle bekommt. Dadurch wirkt das Gestrick etwas „labberig“; besonders bei den Rippen. Die Fußsohle in glatt rechts dagegen fühlt sich wieder etwas stabiler an. Aber egal, das Tragegefühl ist sehr angenehm!

Folded 2.0

folded veera välimäki malabrigo sock alcaucil

Mein erstes, fertig gestricktes Oberteil war Folded von Veera Välimäki. Leider ist das Teil nach dem Waschen dann viel größer ausgefallen als ich vermutet hatte. An und für sich nicht so schlimm, dachte ich. Doch letztendlich hab ich den Pulli nur ein einziges mal getragen und mich nicht sehr wohl damit gefühlt, weil eben die Passform nicht meinen Wünschen entsprach. Nun lag das Teil über ein Jahr unbeachtet im Kleiderschrank. Und vor zwei Wochen dann hab ich beschlossen, ihn aufzuribblen und noch mal neu anzufangen. Das Garn ist Malabrigo Sock in der Farbe „alcaucil“, ein wunderschönes, changierendes dunkles Olivgrün. Viel zu schade, um weiter im Schrank versteckt zu werden 😉

Tuch in Grau

asunder shawl lisa mutch wollmeise lace 87 pb drachenwolle bambus seide

Ich hab schon lange kein Tuch mehr gestrickt. Und dann hab ich bei Ravelry Asunder entdeckt und konnte nicht widerstehen. Asunder ist ein halbkreisförmiges Tuch mit unterschiedlich farbigen Streifen. Den Teil in kraus rechts stricke ich aus Sockenwolle mit Bambus und Seide von Drachenwolle, das war der Drache im Sack im November 2012. Als Kontrastfarbe werde ich Lacegarn von Wollmeise in der Farbe „82 Pb“ verwenden, ein Rest von meinem Simplicity Cardigan.

Grashalm-Loop

loop schoppel zauberball lace grashalm

Und vor kurzem hab ich noch einen Loop aus einem Lace-Zauberball von Schoppel begonnen. Die Farbe heißt „Grashalm“ und ich mag das grün sehr gerne. Aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich weiterstricke oder ob das Lacegarn nicht doch etwas zu dünn ist. Mal sehen. Vermutlich stricke ich noch ein paar Runden und entscheide dann.

So, ich verkrümel mich jetzt wieder mit Tee und Decke auf’s Sofa. Bei dem Wetter braucht man wenigstens kein schlechtes Gewissen haben, wenn man nichts macht außer Stricken 🙂

Euch allen einen schönen Sonntag!
jess